News

Die meisten Firmen setzen auf mittelfristige Strategie für Unternehmenskommunikation

eco Verband stellt Corporate Communications Report vor

Branchenspezifische PR- und Marketingmaßnahmen können die Marktpositionierung eines IT-Unternehmens entscheidend beeinflussen. Dies geht aus dem aktuellen Trendreport „Corporate Communications“ hervor, den eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. vorgelegt hat. Bei der dem Report zugrunde liegenden Umfrage unter 50 Fachleuten aus ITK-Firmen stimmten 72 Prozent dieser Aussage uneingeschränkt zu. 52 Prozent der Befragten sind der festen Überzeugung, dass IT-Unternehmen, die kein klares Profil haben und folglich ihre Stärken und Schwerpunkte nicht kommunizieren, auf dem hart umkämpften Markt „auf der Strecke bleiben“ werden. Weitere 42 Prozent halten dieses „Exit-Szenario“ immerhin noch für denkbar. Lediglich zwei Prozent sehen keinen Zusammenhang zwischen Firmenprofil und Unternehmenserfolg.

Weiterlesen

„Eine Bereicherung im Kommunikationsmix“

Seine Geburtsstunde erlebte der Podcast im Jahr 2004. Seither sind viele Formate entstanden, haben sich teilweise etabliert oder sind auch wieder verschwunden. Warum der Podcast für Unternehmen als weiterer Kommunikationskanal attraktiv sein kann, erklärt „Podpimp“ Alex Wunschel, Podcast-Pionier sowie Social-Media- und Marketingberater, im Interview.
Weiterlesen

Sechs zentrale Faktoren für den Wandel der PR

Ein Gastbeitrag von Dr. Stephan Tiersch
(Kresse & Discher GmbH Corporate Publishing)

PR-Leute waren schon immer Geschichtenerzähler. Anders als ihre Kollegen aus dem Marketing ging es ihnen schon vor der Entdeckung des Storytelling um das Finden, nicht das Erfinden von Geschichten. Dennoch ändert sich die Welt auch für sie rasant. Aus Anlass der Blogparade Zukunft der PR von Adenion habe ich mal sechs Punkte zusammengetragen, an denen sich der Wandel meiner Meinung nach am besten aufzeigen lässt. Wenn Ihr meint, die Liste müsste ergänzt werden, immer her damit! Weiterlesen

Digitale Markenführung: Aufzucht und Pflege von Marken im Netz

eco audiomagazin 2015-07

Marken sind omnipräsent und sind in vielen Fällen sogar Synonym für bestimmte Produktgruppen. Aber wie lässt sich im digitalen Zeitalter eine Marke erschaffen? Wie sollte sich eine bestehende Marke im Internet verhalten? Und welche Herausforderungen und Chancen bietet das Netz der Markenwelt? Im eco audiomagazin haben wir gleich mit vier Experten über Brand Management und digitale Markenführung gesprochen: Dr. Bernd M. Samland (Gründer & Geschäftsführer von Endmark, Fachbuchautor und Lehrbeauftragter), Dr. Rolf Claessen (Gesellschafter der Patentanwälte Freischem), Xavier Roussel (Marketing and Communication Director der Dole Fresh Fruit Europe) sowie Georg Sauter (Brand Director bei Carlsberg Deutschland).

Das eco audiomagazin können Sie hier downloaden oder einfach über iTunes oder direkt via RSS-Feed kostenlos abonnieren.

Und kennen Sie schon die vorherige Ausgabe mit dem Titel „25 Jahre Internet: Zeitreise durch eine technische Revolution“?

Creative Commons LizenzvertragDas eco audiomagazin steht unter einer CC BY-NC-ND 3.0 Lizenz.

Foto © Lise Gagne | iStockphoto.com

„Blogs werden immer mehr zu einer wichtigen Wegstation auf der Customer Journey.“

Er zählt zu den ersten Bloggern im deutschsprachigen Raum: Tim Cole, Journalist, Buchautor und Referent. Sein Blog „cole.de“ feiert in diesem Jahr sein zwanzigjähriges Bestehen. Sein erster Blogeintrag, datiert vom 9. Januar 1995. Den Beitrag finden Sie hier. Im Interview berichtet er über die Anfänge, Hürden mit HTML und wie das Blog seine berufliche Tätigkeit verändert hat.

Weiterlesen

Der digitale Leumund- wieso,weshalb, warum?

Live-Talk des eco audiomagazin

Der erste Eindruck zählt – das gilt auch im Netz: Der gute Ruf spielt für Personen wie Unternehmen eine entscheidende Rolle, von der Bewerbung auf eine neue Stelle bis hin zum Verkauf von Waren oder Dienstleistungen.

Um den digitalen Leumund – oder neudeutsch: Onlinereputation – geht es deshalb beim ersten Live-Talk des eco audiomagazin am 20. Mai in Köln. Moderiert von Jana Fink, der Stimme des Podcasts, werden namhafte Experten im eco Kubus zur Diskussion erwartet, die auch live ins Netz gestreamt und im Anschluss als Podcast verfügbar sein wird.

Weiterlesen

Nachbericht: Kick-off der Kompetenzgruppe Corporate Communications

Von der Information zur Botschaft...

Unter dem Motto „Von der Information zur Botschaft“ versammelten sich am 11. März über zwanzig Teilnehmer zum Kick-off Meeting der neu gegründeten Kompetenzgruppe Corporate Communications in Frankfurt am Main. Neben drei Expertenvorträgen wurde den Teilnehmern auch die Möglichkeit zur Vernetzung und dem Einbringen von eigenen Ideen für die zukünftige Arbeit der Kompetenzgruppe geboten. Weiterlesen

eco startet Kompetenzgruppe Corporate Communications

  • Unternehmen werden selbst Content-Produzenten
  • Interesse an Internetwirtschaft wächst
  • Der Startschuss fällt am 11. März in Frankfurt am Main

„Content ist King“ – das Motto, was bei Agenturen schon seit Jahren Common Sense ist, hält inzwischen auch in Unternehmen Einzug: Sie werden zunehmend selbst zu Content-Produzenten und verteilen ihre Inhalte über eigene Kommunikationskanäle. Begleitet wird dieser Trend durch ein zunehmendes Interesse an Wirtschaftsthemen, insbesondere der Internetbranche. eco möchte seine Mitglieder auch in diesem Bereich unterstützen und ruft dazu die Kompetenzgruppe Corporate Communications ins Leben.

Spätestens mit Social Media haben Unternehmen eine direkte Verbindung zu einem Großteil ihrer Kunden. Die Firmen stellen selbst Inhalte her, kommunizieren diese über ihre diversen Kanäle und erhalten ungefiltertes Feedback. Klassische Medien als Gatekeeper der Unternehmenskommunikation verlieren an Bedeutung und die Unternehmen oder ihre Marken nehmen verstärkt selbst die Rolle als Content-Produzenten in die Hand. Und auch die Kunden gewöhnen sich immer mehr daran, statt von Medienhäusern Informationen und Geschichten direkt vom Hersteller zu erfahren. Weiterlesen

„Social Media macht die PR ehrlicher – und manchmal auch härter“

Die Unternehmenskommunikation hat sich im Internetzeitalter stark verändert. Spätestens mit der Verbreitung von Social Media ist ein massenhafter Dialog zwischen Unternehmen und Kunden möglich. Was bedeutet das für die Verantwortlichen und wie sollten sie dem Phänomen begegnen? Wir haben darüber mit Thomas Müller, Leiter Unternehmenskommunikation bei eco, gesprochen.
Weiterlesen